WerWerk

Menschen, Werke, Ereignisse, Epochen, Themen, Erlebnisse, Informationen sammeln und miteinander verbinden.
Wer gehört zum Werk - Kurz: WerWerk

Die Personen-, Themen- und Erlebnisdatenbank:

 
WerWerk ist ein persönlicher Speicher für selbst erstellte Texte, Bilder, Sounds, Informationen, die mit öffentlich verfügbaren Informationen ergänzt und komplettiert werden können. Dafür steht z.B. eine Wikipedia-Recherche zur Verfügung, das Ergebnis kann per Mausklick in WerWerk eingefügt werden.
  WerWerk organisiert Ihre Daten, Informationen und Erlebnisse. Zu jedem Thema können mehrere Datensätze abgelegt werden. z.B. Bilder, Sounds, Hörproben, Texte
  WerWerk kann im privaten Bereich genutzt werden und ist selbstverständlich auch für geschäftliche oder wissenschaftliche Zwecke geeignet.

Das Ziel von WerWerk ist es, Ihnen eine Datenbank zur Verfügung zu stellen, in der Sie Ihre Interessen, Hobbys, Informationen organisieren und miteinander verbinden können. Dabei kann es sich z.B. um Personen (Schriftsteller, Künstler, Musiker), Ereignisse (Theaterbesuch, Urlaub, Reisen), Themen (Jazz, Pop, Kunstrichtungen) handeln. Im Vordergrund steht: Die Informationen schnell und übersichtlich parat zu haben und die Verbindungen zwischen den Themen herzustellen.
 
Beispiele:
Kunst: Welche Künstler haben bei den "Blauen Reitern" mitgewirkt - verknüpfen Sie die Künstler untereinander und verknüpfen Sie diese mit den Museen, die Sie schon besucht haben. Führen Sie eine Internetrecherche durch und übernehmen Sie die interessanten Daten zu WerWerk.
Jazz: Jazzmusiker sind oftmals in unterschiedlichen Bands aktiv - verknüpfen Sie dieser Bands mit denn Musikern und Sie haben den Überblick.
Urlaub: Fügen Sie Ihre Bilder, Sounds, Adressen zusammen und stellen Sie Verknüpfungen zu anderen Themengebieten her. Zum Beispiel: Sie waren ein paar Tage in Weimar, haben sich Bauhausarchitektur angesehen. Verbinden Sie diese Reise mit dem Thema Bauhaus und mit den Architekten.

WerWerk ist bewusst einfach gehalten, um eine intuitive Bedienbarkeit zu gewährleisten.

Funktionsübersicht:
Wer/Was: Im Ordner "Wer/Was" erhalten Sie einen Überblick über alle hinterlegten Datensätze von Personen, Ereignissen, Themen oder anderen Datenarten. Der aktive Datensatz wird in der Kopfleiste angezeigt. In unserem Beispiel: Kellermann, Hans Peter

Selbstverständlich können Sie auch selbst Datenarten definieren. Die Tabelle kann sortiert und gefiltert werden.

Aktiv ist der markierte Datensatz - zur besseren Orientierung werden im oberen Fensterbereich Miniaturbilder angezeigt. Oben links kann ein charakteristisches Bild zugeordnet werden. Im rechten Bereich können bis zu 6 weitere Bilder in Miniaturform angezeigt werden. Welche Bilder in Miniaturform angezeigt werden sollen, weisen Sie im Ordner Bilder zu.
(Film dazu ansehen)

Web_Link
+
Recherche:

Nachdem Sie eine Person oder ein Thema angelegt haben, können Sie im Ordnerreiter "Web_Link" nach dem Begriff recherchieren. Haben Sie z.B. den Schriftsteller hinterlegt, können Sie über den Schalter <Recherche> z.B. bei Wikipedia suchen. WerWerk verfügt über einen Browser, der es Ihnen erlaubt z.B. die Daten von Wikipedia einzulesen.

Probieren Sie es mit der kostenlosen Testversion aus. Klicken Sie auf den Schalter "Neu", wählen Sie als Datenart "Person" und geben Sie Franz Marc ein. Anschließend klicken Sie auf den Schalter: Recherche und wählen <Wikipedia Deutsch>, der Webbrowser öffnet sich und die Daten können über den Schalter eingelesen werden.
(Film dazu ansehen)

Weitere Funktionen: Google-Recherche, WHO's WHO-Recherche, Systematische Hinterlegung von Web-Links, interne/externer Browser, komfortable Übernahme der Texte und Bilder:

- Markierten Text (z.B. Zitate oder Textteile) per Mausklick in WerWerk übernehmen - selbstverständlich mit Quellenangabe,
- Bilder können ebenfalls per Mausklick in WerWerk übernommen werden (mit Quellenangabe),
- Übernahme des kompletten Textes mit Bildern aus Wikipedia (auch hier einzelne Textteile möglich).
- Übernahme der Webadresse in WerWerk
(Film dazu ansehen)

Bezug: Um Verbindungen zwischen Personen und Ereignissen herzustellen, wechseln Sie auf den Ordnerreiter Bezug. Klicken auf den Schalter <Bezug> und wählen aus den bereits hinterlegten Datensätzen aus. Auch hier wurde Wert auf optische Orientierung gelegt und das Miniaturbild des geknüpften Datensatzes angezeigt.
Texte: Hier werden z.B. Texte der Internetrecherche eingefügt. Selbst erstellte Texte, Anmerkungen finden ebenfalls hier ihren Platz.
Bilder: Bilder können über eine Recherche, über die Zwischenablage oder aus einer Datei eingefügt werden. Automatisch werden von dem großen Bild Miniaturbilder erzeugt, die dann der Kopfleiste (1 Bild links, 6 Bilder rechts) zugeordnet werden können. (Film dazu ansehen)
Dateien:   Dateien können Videos, Sounddateien, PDF-Dokumente oder auch ganze Webseiten sein. In diesem Ordnerreiter wählen Sie den Speicherort der Dateien aus und haben dann den direkten Zugriff auf die hinterlegten Dateien und können z.B. Sounddateien direkt von Werkwerk aus abspielen. Das schafft Ordnung auf dem PC und das umständliche Suchen hat ein Ende.
Adressen:   Hier hinterlegen Sie die Adressen zu der Person bzw. dem Ereignis. Zum Beispiel die Adresse des Hotels oder des Museums. In Google Map oder Google earth (falls auf Ihrem Rechner installiert), das direkt aus WerWerk gestartet werden kann, sehen Sie den Standort.   
Detail, Suchen, Werkzeug   In diesen Ordnerreitern wird der Funktionsumfang z.B. mit der Such-, Import-, Druck-, Backupfunktion komplettiert.
Für alle Buchliebhaber + Ohrmuschelanwender (Video dazu ansehen):
Sie können Autoren/Mitwirkende in WerkWerk per Mausklick auswählen und importieren und weitere Informationen über einen Autor oder über ein Thema recherieren. Umgekehrt haben Sie auch die Möglichkeit auf Ihren Buchbestand zugreifen. Zum Beispiel: Welche Bücher habe ich von Thomas Mann, welche Bücher habe ich über das Thema Impressionismus.

Sind Fragen offen geblieben? Dann schreiben Sie uns oder laden Sie sich die kostenlose Demoversion auf Ihren Rechner und Sie werden zukünftig alle Informationen an einem Ort haben.

Menschen, Werke, Erlebnisse miteinander verbinden "Wer gehört zu wem" - kurz: WerWerk (Wissen organisieren)